Behandlungen

Parodontalbehandlung

Bei der Parodontalbehandlung werden die Zähne einerseits an der Oberfläche speziell gereinigt und poliert, andrerseits die Bereiche zwischen den Zähnen unter dem Zahnfleisch professionell gereinigt und poliert was besonders bei Parodontose wichtig ist.

Professionelle Mundhygiene

Beschreibung noch nicht vorhanden.

Service

Prothesenreparaturen Di und Donnerstag innerhalb eines Tages
-Ratenzahlung

Kronen und Brücken

Als Krone bezeichnet man den Teil eines Zahnes, der frei aus dem Kiefer herausragt. Die natürliche Krone des Zahnes kann man teilweise oder vollständig durch eine künstliche Krone ersetzen.

Keramikkrone

Die künstliche Krone wird fest mit dem Zahn verbunden und gleicht einer natürlichen Zahnkrone in Größe, Form und in Farbe. Die künstliche Krone kann nicht nur am natürlichen Zahn befestigt werden sondern auch auf einem Implantat.

Das Onlay

ist eine Teilkrone, die sattelförmig in die Backenzähne eingesetzt wird. Im Gegensatz zu einer Füllung bedeckt und schützt das Onlay die gesamte Kaufläche. Mit Kronen lässt sich nicht nur das Aussehen missgestalteter Zähne verbessern, sie dienen vor allem zum Ersatz ausgedehnter Defekte in der Zahnsubstanz und schützen den Zahn vor weiterem Verfall.

Veneers / Lumineers

sind hauchdünne Kermikschalen, die in einem höchst aufwendigen Verfahren im Zahnlabor hergestellt werden, individuell an die zu restaurierenden Zähne angepasst werden. Insbesondere bei ästhetischen Korrekturen der Frontzähne werden Veneers angefertigt und direkt auf den Zahn geklebt. Abgesplitterte oder verdrehte Zähne können dadurch ästhetisch korrigiert werden und zu einem strahlend weißen Lächeln verhelfen.

Brücken

So wie eine Brücke ein Tal überspannt, so überbrückt der gleichnamige Zahnersatz eine Zahnlücke. Die Metallkonstruktion von Brücken wird meist aus Goldlegierungen hergestellt und mit Kunststoff oder Porzellan verblendet. (Kunststoffverblendbrücke oder Keramikverblendbrücke) Es gibt auch Brücken aus Vollkeramik oder Zirkonoxid.

Teil-/Vollprothesen

Dort wo größere Teile des Gebisses fehlen, kommen Teilprothesen zur Verzahnung zum Einsatz. Eine aus Metall gegossene Gaumenplatte bildet meist das Grundgerüst oberer Teilprothesen. Im Unterkiefer verbindet man die Prothesen- sättel durch einen gegossenen Bügel. Um völlig zahnlose Kiefer mit Zahnersatz zu versorgen, sind umfangreiche Behandlungsmaßnahmen erforderlich. Oft nicht mehr ersichtliche frühere Gegebenheiten wie Farbe, Form und Stellung der Zähne sowie die Bisshöhe müssen rekonstruiert werden. Mehr als bei anderen Arten von Zahnersatz ist nach der Eingliederung die Mitarbeit des Patienten für den Erfolg einer totalen Rehabilitation des Kauorgans unerlässlich. Totalprothesen haben im Unterkiefer oft keinen guten Halt.
Wir haben die Lösung für eine sichere und dauerhafte Stabilisierung Ihrer Dritten: MINI-DENTAL-IMPLANTATE Nie wieder eine lockere Zahnprothese! Freuen Sie sich auf ein Plus an Lebensqualität. Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick:
— sicher sitzender Zahnersatz, kein Wackeln oder Verrutschen
— keine Angst mehr vor Lockerung beim Sprechen, Lachen, Essen
— nur ein Behandlungstermin ohne größeren chirurgischen Eingriff
— kostengünstiger als konventionelle Implantate
— Prothese kann in der Regel schon wenige Stunden nach dem Einsetzen belastet und voll genutzt werden
— seit 30 Jahren bewährte Qualität